Mieter - Häufige Fragen

Nutzung der Webseite

Warum läuft der Vermietungsprozess auf der OttoChrom Webseite nicht stärker automatisch ab?

  • OttoChrom ist die erste Sharing Plattform für Old- und Youngtimer. Das heisst, wir können relativ wenig auf bereits vorhandene Erfahrungen anderer Betreiber zurückgreifen. Daher wollen wir bewusst am Anfang unsere Mieter und Vermieter eng begleiten und uns persönlich kümmern. So können wir die verschiedenen Bedürfnisse, Anforderungen und Erwartungen direkt kennenlernen und dann in einen reibungslosen und weitgehend automatisierten Vermietungsprozess einfliessen lassen. Für den Mieter und Vermieter wird die stärker manuell ablaufende Anfangsphase aber keinerlei Nachteil sein. Auch zeigt sich bereits jetzt nur sehr wenige Wochen nach unserem Start, dass viele User uns sehr gerne Feedback und Tips geben, wie man die Webseite später besonders benutzerfreundlich gestalten kann. Über diese Anteilnahme und dieses Interesse freuen wir uns sehr.

Vor der Vermietung

Ab welchem Alter kann ich ein Auto mieten und wie lange muss ich den Führerschein haben?

  • Das Mindestalter für den Fahrer sind 23 Jahre. Deinen Führerschein solltest du seit mindestens 5 Jahren haben. Der Vermieter hat die Möglichkeit, die Führerscheinperiode über 5 Jahre hinaus anzuheben. Falls dies der Fall ist, findest du diese bei den Fahrzeug-Details.
    Ausserdem sollte man in den letzten 5 Jahren nicht mehr als 2 Kaskoschäden über 2500 Euro Schadensumme selbst verursacht haben und den Führerschein nicht für länger als 3 Monate abgegeben haben. Mit diesen Regeln möchte OttoChrom die Fahrzeugbesitzer und deren Autos zu einem gewissen Ausmaß „beschützen“ und deren Risiko minimieren.

Kann ich mit dem gemieteten Auto auf der Autobahn fahren?

  • Nein, die Ausnahme sind Stadtautobahnen bis zu einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Ältere Fahrzeuge verfügen nicht über die vielen Sicherheitssysteme eines modernen Fahrzeuges, daher ist es OttoChrom lieber, wenn du gemütlich cruist anstatt zu rasen. Wenn du richtig schnell auf der Autobahn fahren willst, dann holst du dir am besten ein neues Auto bei Sixt oder Europcar.

Wie kompliziert oder schwierig ist es, einen Oldtimer zu fahren.

  • Natürlich fahren sich klassische Autos anders als moderne Autos. Die Fahrzeugbedienung ist etwas komplexer, auch fehlen die vielen Assistenzfunktionen, die in einem modernen Auto enthalten sind. Aber das macht ja auch den Reiz aus, man fährt noch richtig selbst und nicht irgendein System. Ein versierter Fahrer kommt normalerweise mit einem klassischen Fahrzeug gut zurecht. Die wichtigsten Eigenschaften dabei sind eine gewisse Vorsicht und Umsicht. Bewusst finden sich auf OttoChrom keine Vorkriegsfahrzeuge, die oft einen höheren Komplexitätsgrad aufweisen. Bei der Fahrzeugübergabe erfolgt immer eine intensive Einweisung durch den Fahrzeugbesitzer, während der der Besitzer auf mögliche „Eigenheiten“ seines Autos eingeht. Als Daumenregel gilt: je „jünger“ das Fahrzeug ist, desto leichter ist es zu bedienen, Automatikfahrzeuge sind in der Bedienung einfacher als Fahrzeuge mit Schaltgetriebe.

Ablauf der Miete

Was passiert, wenn ich mehr als die im Sharing-Tarif enthaltenen 150 Kilometer pro Tag fahren möchte?

  • Massive Überschreitungen der 150 Tageskilometer solltest du auf jeden Fall vorher mit dem Fahrzeugbesitzer besprechen. Pro Mehrkilometer fallen 89 Cent an. Die Mehrkilometer werden im Rückgabeprotokoll vermerkt und separat berechnet.

Wie läuft eine Vermietung konkret ab?

  • Der Fahrzeugbesitzer und du schliessen über ottochrom.de einen Mietvertrag ab und ihr erhaltet jeweils per E-Mail jeweils eine Buchungsbestätigung. Du bezahst an OttoChrom den Sharing-Tarif und wir bestätigen dem Fahrzeugbesitzer den Eingang deiner Zahlung.
  • Fahrzeug-Abholung: Du erscheinst pünktlich am vereinbarten Standort des Fahrzeuges (meist die Garage oder der Stellplatz); der Besitzer erklärt dir das Auto, ihr macht einen optischen Fahrzeug-Check und ein Foto von jeder Fahrzeugseite. Ihr füllt das Übergabeprotokoll aus und unterschreibt es beide; du gibst dem Fahrzeugbesitzer eine Kaution von 500 Euro in bar.
  • Fahrzeug-Rückgabe: Ihr checkt das Fahrzeug auf Beschädigungen und unterschreibt beide das Rückgabeprotokoll; ist alles OK, dann bekommst du die Kaution von 500 Euro zurück.

Was passiert, wenn ich das Fahrzeug nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgeben kann?

  • Hast du eine Verspätung von mehr als 30-45 Minuten, so verlängert sich die Sharing-Periode um mindestens einen halben Tag. Du teilst dies dem Vermieter sowie OttoChrom spätestens bei Eintritt der Verlängerung mit, damit sich die Versicherungsperiode entsprechend verlängern kann und du weiterhin Versicherungsschutz geniesst.

Wer ist für die Reinigung des Fahrzeuges zuständig?

  • Um sowohl für den Vermieter als auch den Mieter Aufwand und Kosten zu minimieren, gibt es bei OttoChrom keine Reinigungspauschale. Für die Reinigung sorgst du selbst und bringst das Fahrzeug in dem Zustand zurück, in dem du es übernommen hast.

Zahlung

Sind die Gebühren für die Versicherung und den Service von OttoChrom bereits im Sharing-Tarif enthalten oder kommen diese noch dazu?

  • Sowohl die Versicherungsgebühr (ca. 15-18%) als auch die Servicegebühr (15%) sind bereits im Sharing-Tarif enthalten.

Wie hoch sind die Kaution und die Selbstbeteiligung?

  • Die Kaution, die du dem Fahrzeugbesitzer beim Empfang des Fahrzeuges in bar übergibst, beläuft sich auf 500 Euro. Die Selbstbeteiligung im Schadenfall beträgt 1000 Euro.

Wann bezahle ich den Sharing-Tarif?

  • Der Sharing-Tarif wird mit Abschluss der Buchung fällig und ist zahlbar innerhalb von 5 Tagen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird OttoChrom bei Buchungen mit langem Vorlauf nur einen Teilbetrag fällig stellen. Der Restbetrag wird dann 3 Monate vor Mietbeginn bezahlt.

Welche Stornobedingungen gelten, falls ich vom Mietvertrag zurücktrete?

  • Trittst Du mindestens 50 Tage vor Mietbeginn zurück, werden Dir 70% des Sharing-Tarifes erstattet. Bei Rücktritt zwischen dem 49. und dem 15. Tag vor Mietbeginn erhältst Du noch 25% erstattet, ab dem 14. Tag werden dir 90% des Sharing-Tarifs berechnet. Trittst du am Tag des Mietbeginns zurück oder erscheinst nicht zur Fahrzeugübergabe, dann werden dir 100% des Sharing-Tarifes berechnet.
  • Copyright 2020 Die NVZ Kolbenfresser GmbH
  • Mit Autoleidenschaft gemacht von OttoChrom