Volkswagen Karmann Ghia 1600 (Typ 34)

Sportwagen / Coupe

Hardy, 12527 Berlin

  • OttoChrom verifiziert
Fahrzeugdaten
Motorleistung: 40 kW
Hubraum: 1600 ccm
Zylinder: 4
Kraftstoff: Benzin
Baujahr: 1968
Getriebe: automatic
Sitzplätze: 2
Freie Fahrt in die Umweltzonen: Ja
Tarif / Tag:
299 €*

*incl. 150 Kilometer, Mehrkilometer extra

Mietbedingungen
Mindestdauer Führerscheinbesitz Mieter: 5 Jahre
Fahrzeugbeschreibung / Austattung
Ja, Leute, es IST ein Karmann Ghia! Der "große", den die Wenigsten kennen. Es handelt sich um das nur selten anzutreffende Modell mit Automatikgetriebe und elektrischem Schiebedach. Das teuerste VW-Modell seinerzeit mit knapp über 10.000 DM. Allein das elektrische Schiebdach kostete 750 DM Aufpreis. Zwei Monatslöhne eines Handwerksgesellen. Kurz vor dem Auslaufen der Produktion 1969 wollte man damit den Absatz ankurbeln. Leider hat diese Maßnahme das recht barocke Design in Verbindung mit kaum messbarer Motorleistung nicht in den Hintergrund drängen können. Frau "Direktorin" bzw. Frau "Chefarzt" (aufgemerkt: Direktor und Chefarzt war damals der sehr geschätzte Gatte) sprangen darauf nicht mehr an. Ihnen war es auch schwer zu vermitteln, dass man vorn, unter der "Motorhaube", tankt und hinten, im "Kofferraum", den Ölstand prüft, während man sich um das Kühlwasser überhaupt nicht sorgen sollte. Das war nicht ganz geheuer. Im Jahre 1991 hatte dann sein erstes Leben ein Ende gefunden. Die zweite Lage goldfarbenen Lacks (über dem original sunset) war ermattet. Ebenso das Blech ab Boden aufwärst bis in Kniehöhe. Das zweite Leben begann 2014. Wer über die Zwischenzeit etwas erfahren möchte, kann mich bei Gelegenheit fragen. Auf den Einbau eines Radios habe ich bislang verzichtet, weil ich mir lieber das Motorgeräusch anhöre. Wer mit dem Sound luftgekühlter Boxermotoren aufgewachsen ist, wird mich verstehen. ;-) Vorsorglich möchte ich erwähnen, dass der Wagen weder Servo-Lenkung, noch -Bremse hat. Obwohl nahezu alles erneuert wurde, was für den Betrieb essentiell ist (lediglich das Automatik-Getriebe wurde nicht angetastet, weil es bis heute anstandslos schaltet) kann es vorkommen, dass unerwartet etwas nicht so funktioniert, wie bei einem Neuwagen und schlimmstensfalls die Fahrt nicht fortgesetzt werden kann. Zweimal konnte mir der ADAC-Mann aber schon vor Ort helfen. Es ist daher sinnvoll, dass man den Wagen nicht dazu nutzt, dringende Termine einzuhalten!!!
Unverbindliche Buchungsanfrage
  • Copyright 2020 Die NVZ Kolbenfresser GmbH
  • Mit Autoleidenschaft gemacht von OttoChrom